AGB

Für Sie als Selbständige, Freiberufler oder kleines bzw. mittleres Unternehmen setze ich verschiedenste Konzepte rund um das Thema Video und Marketing im Internet um. Ihre Konzepte passe ich an die Anforderungen dieses dynamischen Umfeldes und Ihre speziellen Wünsche an. Für unsere Zusammenarbeit lege ich die nachfolgenden Regelungen zugrunde, um uns eine verlässliche vertragliche Basis zu bieten:

Produktion Web-Videos / Fremdproduktionen / Abnahme

1.1 Ich produziere Web-Videos in diversen Film-Formaten, die 1 bis ca. 3 Minuten dauern und grundsätzlich im ‚raw‘- bzw. ‚amateur‘-Stil gehalten sind. Anders als der klassische Werbefilm, orientieren sich meine Web-Videos am kleinen Werbebudget, und stellen die Interaktion des Betrachters über das Internet in den Vordergrund. Hohe Auflösung und technische Qualität stehen dagegen nur im Fokus, wenn Ihr Konzept den Schwerpunkt darauf legt. Ein schriftliches Konzept für die Videoproduktion erstelle ich Ihnen nach dem Erstgespräch.

 

1.2 Wollen Sie bereits erstelltes Material oder fertige Videos einbinden, sollten folgende Formate und Auflösungen gegeben sein:

für Web-Videos in mp4 oder mov : mobile Geräte 480p (640×480), Standard 720p (1280×720), andere 1080i (1920×1080);

für Fotos in PNG, TIFF oder EPS / PDS: ideal 1920×1080, Minimum 1280×720.

 

1.3 Nach Abschluss der Dreharbeiten teile ich Ihnen mit, bis wann Sie das erarbeitete Material sichten können. Diese Sichtung ist Ihre Gelegenheit, die Umsetzbarkeit Ihrer Wünsche mit dem Materialbestand selbst zu prüfen, letztmalig vor Fertigstellung Ihre Anpassungswünsche zu platzieren oder weitere Dreharbeiten zu beauftragen. Ist die Sichtung abgeschlossen, werden spätere Änderungswünsche wie neue Aufträge behandelt. Soweit eine Abnahme stattzufinden hat, gilt die Abnahme als erfolgt, wenn ich Ihnen dies unter Hinweis auf die Abnahmefiktion mitgeteilt und Sie zur Abnahme aufgefordert habe oder der Sie die Abnahme innerhalb dieses Zeitraums unterlassen, ohne das ein angezeigter Mangel vorliegt, der die Nutzung unmöglich macht oder wesentlich beeinträchtigt.

 

Veröffentlichungen im Internet & Einverständnis / Nutzungs- und Datenschutzbedingungen im Web 2.0

2.1 Ich platziere Ihre Web-Videos im Worldwide Web oder Web 2.0 auf den von Ihnen gewünschten Portalen in Ihrem Auftrag. Möglich ist die Veröffentlichung auf Ihrer eigenen Webseite und auch auf anderen Plattformen und Portalen im Internet, sofern Sie deren Nutzungs- und Datenschutzbedingungen akzeptieren. In Fällen, in denen ich solche Bedingungen in Ihrem Namen akzeptieren muss, um Ihren Auftrag ausführen zu können, gehe ich bei Auftragserteilung davon aus, dass Sie diese Bedingungen kennen und damit einverstanden sind.

 

2.2 Die Platzierung im Web 2.0 auf ’social media‘ Plattformen erlaubt Interaktionen eines Browsers (Betrachters) mit dem Web-Video, die wesentliche Elemente Ihrer Marketingstrategie sein können. Solche Browserinformationen werden gespeichert und weitergegeben. Jeder Betreiber einer ’social media‘ Plattform nutzt hierfür unterschiedliche Software, hat eigene Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen und erlaubt verschiedene Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre. Bekannte ’social media‘ Plattformen sind ‚youtube‘, ‚xing‘, ‚facebook‘, ‚google+‘,’reddit‘, ‚instagram‘ oder ‚linkedin‘. Bitte informieren Sie sich über diese konkreten Inhalte und Funktionsweisen, sowie daraus erwachsenden rechtlichen Risiken selbst. Eine umfassende Aufklärung kann ich für diese komplexe Thematik nicht leisten.

 

Suchmaschinenoptimierung / Suchmaschinenmarketing / Pflege

3.1 Sofern Sie sich entscheiden, Ihr Video für Suchmaschinen zu optimieren, beschränkt sich diese Optimierung auf die Auffindbarkeit und Bewerbung Ihres Videos. Enthalten ist hierin die Installation eines Players nach Ihrer Wahl (DVVK, Vimeo oder Youtube). Grundsätzlich findet die Optimierung nur „onpage“ statt. Eine „offpage“ Optimierung durch Erzeugung eines „social signals“ kann zusätzlich beauftragt werden, sofern Sie mich für auftragsgemäße Umsetzungen gegen Ansprüche Dritter in vollem Umfang frei stellen.

 

3.2 Die Optimierung können Sie zusätzlich mit der Bewerbung Ihres Videos durch einen Werbeanbieter Ihrer Wahl („Google AdWords“, „Bing“, etc.) kombinieren (Suchmaschinenmarketing).

3.3 Nach der einmaligen Einrichtung dieser Dienste, erfolgt die monatliche Pflege der Optimierung zum im Angebot vereinbarten Satz.

 

Ihre Nutzungsrechte

Sie erhalten das ausschließliche und unbeschränkte Recht, das von mir produzierte Marketingkonzept einschließlich des Videos, der dazu gehörenden Unterlagen, Skizzen, Entwürfe, Dokumentation in sämtlichen bei Vertragsschluss bekannten und unbekannten Nutzungsarten zu nutzen, insbesondere diese in allen Medien zu vervielfältigen und zu verbreiten sowie Dritten Sublizenzen zur Verwendung der Vertragssoftware jedweden Umfangs einzuräumen. Diese Rechtegewährung umfasst sämtliche urheber- und leistungsschutzrechtlichen Nutzungsrechte, insbesondere das Online- und Internet-Recht sowie das Recht zur Verfügungstellung auf Abruf („on demand“-Recht).

 

Ihre Mitwirkungspflichten / Digitalisierung & Aufbereitung / Rechte Dritter

5.1 Sie stellen mir gemäß unserem Konzept eigenverantwortlich die zur Produktion der Videos erforderlichen Inhalte in digitaler Form zur Verfügung, sofern Sie mich nicht mit deren Erstellung beauftragt haben. Inhalte, die Sie mir zur Verfügung stellen, überprüfe ich nicht auf Qualität oder Darstellbarkeit.

 

5.2 Sollte eine Aufbereitung nötig sein, teile ich Ihnen dies mit. Digitalisierungen von Inhalten in anderer Form berechne ich Ihnen nach Zeitaufwand zum Basishonorar. (siehe Angebot)

 

5.3 Sie sind verpflichtet, alle Inhalte, die Sie mir zur Verfügung stellen, frei von Rechten Dritter zu halten. Sollten Rechte Dritter bestehen sind Sie verpflichtet, einem Rechtsstreit auf meiner Seite beizutreten und mich von sämtlichen Anwaltskosten freizustellen.

 

Kundenkonto & Zweckbindung / Sicherungspflicht / Datenschutz / Einverständnis

6.1 Sie erhalten Zugang zu einem geschützten Kundenbereich (Kundenkonto) nachdem Sie die Auftragsbestätigung unterzeichnet haben bis zur Fertigstellung Ihres Auftrages. Sie können Kopien Ihrer Inhalte, mit deren Verarbeitung Sie mich beauftragen, in digitaler Form kostenfrei direkt auf meinen Server laden. Eine Verwendung dieses Zugangs für andere Zwecke ist nicht gestattet.

 

6.2 Sie sind verpflichtet, den Zugang vertraulich zu behandeln und vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Alle Inhalte müssen rechtlich zulässig und frei von Rechten Dritter sein. Sollte ich den Verdacht erlangen, dass illegale Inhalte auf meinem Server liegen oder dieser zweckwidrig verwendet wird, lösche ich präventiv alle Daten in Ihrem Kundenkonto und sperre ich Ihren Zugang sofort.

 

6.3 Alle auf meinem Server hinterlegten Daten lösche ich 6 Wochen nach Fertigstellung Ihres Auftrages. Ich übernehme keine Haftung für Verlust oder Beschädigung die im Rahmen dieses kostenlosen Service auftreten. Sicherheitskopien müssen Sie selbst anlegen und verwalten. Tun Sie dies bitte außerhalb meines Servers!

 

6.4 Das Hochladen Ihrer Dateien und die Verwendung des Speicherplatzes auf meinem Server werte ich als Ihr konkretisiertes Einverständnis, dass ich auf diese Daten zugreifen, sie im Rahmen des Konzeptes vervielfältigen, bearbeiten und veröffentlichen darf. Ihr Einverständnis schließt auch die Löschung mit ein.

 

Einbettung von Diensten Dritter & Subunternehmern / Fristen

7.1 Die Einschaltung Dritter (Subunternehmer) zur Leistungserbringung geschieht generell nur nach Benennung des jeweiligen Subunternehmers und mit Ihrer Zustimmung per E-Mail, Fax oder schriftlich. Gleiches gilt für die Einbettung von Diensten Dritter soweit sich nicht durch die technischen Modalitäten der Veröffentlichung etwas anderes ergibt oder eine abweichende Vereinbarung ggf. im Konzept getroffen wurde.

 

7.2 In Aussicht gestellte Fristen und Termine für Lieferungen und Leistungen gelten stets nur annähernd, es sei denn, dass ausdrücklich eine feste Frist oder ein fester Termin zugesagt oder vereinbart ist.

 

Zahlung und Vorkasse / Mehraufwand / Verzug / Aufrechnung

8.1 Die im Angebot ausgewiesene Vergütung umfasst alle Kosten der Erstellung und Umsetzung des Marketingkonzeptes, sowie für die übrigen Leistungen (Pflege etc.) wenn solche aufgeführt sind. Mit dieser Vergütung ist auch die Einräumung der Rechte gemäß dieses Vertrages vollständig abgegolten. Mit Vertragsschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 50 Prozent der im Angebot ausgewiesenen Vergütung fällig. Dies gilt nicht für monatlich fällige Beträge.

 

8.2 Einen etwaigen Mehraufwand zahlen Sie ausschließlich nach Autorisierung (per E-Mail, Fax oder schriftlich).

 

8.3 Geraten Sie mit der Zahlung der Vergütung in Verzug, so kann ich Verzugszinsen in Höhe von acht Prozentpunkten über dem Basiszinssatz beanspruchen.

 

8.4 Die Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Auftraggebers oder die Zurückbehaltung von Zahlungen wegen solcher Ansprüche ist nur zulässig, soweit die Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

 

Gewährleistung / Schadensersatz / Haftungsbeschränkungen

9.1 Die Gewährleistungszeit beträgt 12 Monate beginnend mit der vollständigen Abnahme. Im Übrigen leiste ich Gewähr im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

 

9.2 Schadensersatz ist, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug, mangelhafter oder falscher Lieferung, Vertragsverletzung, Verletzung von Pflichten bei Verhandlungen und unerlaubter Handlung ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe dieses Absatzes eingeschränkt. Dies gilt auch zugunsten der Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen. Diese Einschränkungen gelten nicht für die Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

9.3 Diese Haftung ist auf Schäden begrenzt, die ich bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung vorausgesehen habe oder die er bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätte voraussehen müssen. Mittelbare Schäden und Folgeschäden, die Folge von Mängeln des Vertragsgegenstands sind, sind außerdem nur ersatzfähig, soweit solche Schäden bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Vertragsgegenstands typischerweise zu erwarten sind.

 

Die Haftung für einfaches fahrlässiges Handeln ist ausgeschlossen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt. Vertragswesentlich sind die Verpflichtung zur rechtzeitigen Lieferung und oder Veröffentlichung, dessen Freiheit von Mängeln, die seine Funktionsfähigkeit oder Gebrauchstauglichkeit mehr als nur unerheblich beeinträchtigen, sowie Beratungs-, Schutz- und Obhutspflichten, die dem Auftraggeber die vertragsgemäße Verwendung des Vertragsgegenstands ermöglichen sollen.

 

Im Falle einer Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist die Ersatzpflicht für Sachschäden und daraus resultierende weitere Vermögensschäden auf einen Betrag von 50.000,00 EUR je Schadensfall beschränkt, auch wenn es sich um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt.

 

Soweit ich technische Auskünfte gebe oder beratend tätig werde und diese Auskünfte oder Beratung nicht zu dem von ihm geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang gehören, geschieht dies unentgeltlich und unter Ausschluss jeglicher Haftung.

 

Schlussbestimmungen

10.1 Unsere Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus unseren Verträgen ist Bamberg, sofern Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind.

 

10.2 Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, die gesetzlichen Vorschriften, es sei denn dies stellt für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte dar.

 

HINWEISE

Bitte nehmen Sie Kenntnis davon, dass ich Daten aus dem Vertragsverhältnis nach § 28 Bundesdatenschutzgesetz zum Zwecke der Datenverarbeitung speichere und mir das Recht vorbehalte, die Daten, soweit für die Vertragserfüllung erforderlich, Dritten (zB. Versicherungen) zu übermitteln.

Auf die Regelung des § 24 KSVG (Künstlersozialabgabe) weise ich Sie ausdrücklich hin.